From Schweden nach Singapur

Hallo Liebe Menschen, die schon immer wissen wollten, wie es mir geht!

Ich befinde mich im Moment in meinem Zimmer in Singapur :-) Für alle, die mir in dieses Zimmer herein eine Postkarte, einen Kuchen oder auch nur ihr Lieblingskuscheltier schicken möchten, habe ich jetzt sogar die richtige Adresse:

Jan Willem Jansen
Blk 178 Woodland St 13
#11-297
Singapore 730178

Die andere Adresse, die vielleicht einige von euch haben, war leider nur fast richtig.

Hier ist es jetzt gerade 22:55 und ich sitze mit leichtem Sonnenbrand vor meinem Laptop um euch mal kurz mitzuteilen, wie es mir hier so in der ersten Woche im fernen Asien ergangen ist.

Nach zwöf Stunden Flug, zwei Essen an Bord, ca 10000km und sieben Zeitzonen bin ich am Donnerstag Morgen 6 Uhr Ortszeit in Singapur gelandet. Ich hab noch im Flughafen gemerkt, dass Pullover und Jacke in Singapur völlig unnötige Kleidungsstücke sind. Es ist hier so warm, dass man auch in der üblichen Sommerkleidung im Freien schwitzt, wenn nich gerade ein leicher Wind weht. Alle Gebäude, Busse, Straßenbahnen , ja meistens sogar die Taxis sind klimatisiert. Angesichts von durchschnittlich 30°C und ca 90% Luftfeuchtigkeit ist das aber auch nötog. Meistens übertreiben es die Singapurer aber deutlich und stellen die Klimaanlange auf ca. 20°C. Das ist wirklich kalt, wenn man Sommersachen trägt! Auf der Arbeit mache ich daher die Klimaanlage an meinem Arbeitsplatz meist aus; die anderen kühlen die Lust soweit herunter, dass ich meine nicht brauche.

Ich bin dann vom Flughafen mit der MRT (Mass Rail Transport; glaube ich) und das letzte Stück mit einem Taxi in die Firma gefahren, hab meinen Kollegen kurz Hallo gesagt und mich von dem Personalchef zu meiner Wohnung begleiten lassen. "Meine" Wohnung gibt es aber so nicht; Ich bewohne ein Zimmer in einer Wohnung eines sehr netten Pärchens. Das war zwar wirklich nicht, was ich erwartet habe, aber mitlerweile verstehe ich mich gut mit den Beiden und bin mir nicht sicher, ob ich in eine eigene Wohnung umziehen würde. Obwohl das Bad nicht gerade europäischer Standard ist und ich sicherlich auch viel Spaß in einer Praktikanten WG hätte, bin ich doch eigentlich zufrieden :-)

Ich muss jedoch zugeben, dass mir ohne Euch hier die ersten Tage regelrecht die Decke auf den Kopf gefallen ist. Man ist dann doch recht weit weg von zu Haus, kennt hier niemanden, hat ein kräftiges Jetlag und muss sich währenddessen auch noch aklimatisieren... Nun ja, am Sonntag war ich dann über den Berg und spätestens am Montag, meinem ersten Arbeitstag wurde mir klar, dass ich mich hier nicht langweilen werde.

Neben einer ganzen Menge Singapurer habe ich hier auch Paul, Thomas und Dalibor getroffen. Drei deutsche Praktikanten, die bis auf Thomas auch in diesem Frühling hier angefangen haben und sechs Monate Praktikum machen. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, haben zusammen die Stadt erkundet und auch schon unsere erste Auslandsreise nach Kuala Lumpur hinter uns.

Das ihr hier eine eMail von mir lesen könnt, ist der Unachtsamkeit meiner Nachbarn zu verdanken, welche nicht in der Lage sind, ihren WLAN-Router so zu konfigurieren, dass er nur von ihnen genutzt werden kann. Das wird sich aber am nächsten Montag erledigt haben, dann bekomme ich auch endlich mein eigenes Internetz!

Wer mich mal anrufen will, der kann das folgenermaßen tun:

1. Ihr könnt versuchen, mich unter 0201 / 42638347 zu erreichen. Das klappt jedoch nur, wenn ich den Rechner anhabe.


2. Ihr könnt mich auf meinem Handy unter der Nummer 006591974515 auf
meinem singapurischen Handy anrufen. Wenn ihr 010058 vorwählt, kostet
euch das lockere 1,3 cent/min und ihr seid nicht von der WLAN-Laune
meiner Nachbarn abhängig.

3. Ihr schreibt mir eine eMail und kommentiert fleißig meinen Blog. Die
Seite wird schon in kurzer Zeit online gehen (Hier schon mal vielen Dank
an Volker) und da könnt ihr dann meine spannenden Asienerlebnisse verfolgen.

4. Ihr werdet Meister der Alten ChatKampfkunst und kontaktiert mich über
ICQ, MSN oder Skype.

BTW:
Meine alte Handynummer (01791093244) ist TOT! AUS! VORBEI!
Also löscht sie direkt SOFORT aus eurem mobilen Telefon!
Ist aber auch erst seit letztem August... :-)


Ich würde mich sehr über regelmäßige eMail-Kontakte freuen; schreibe
nämlich auch zurück!

Es ist schon ein weiter Sprung nach Asien und ich vermisse euch auch
alle kräftig, will diese Erfahrung jedoch nicht missen!

   Macht's gut,
    Willem :-)